Danke für eure tolle Beteiligung im Juni 2021
Bis Ende Juni lief die Online-Beteiligung und noch bis Ende Juli könnt ihr eure Beteiligung To Go im Rathaus abgeben.
Beteiligung To Go
Die Beteiligung To Go ist ein analoges Spielset für eine selbstorganisierte Beteiligung. Die Beteiligung To Go könnt ihr euch ab dem 12. Juni bei den On-Tour Ständen oder im Foyer vom Rathaus abholen.

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

Aus den strategischen Zielfeldern des Mobilitätsentwicklungsplans (MEP) wurden utopische Zukunftserzählungen abgeleitet. Die Zukunftserzählungen sind bewusst überspitzte Visionen, die einen Diskurs über die zukünftige Ausrichtung der Mobilität anregen soll.

Die Utopien erzählen frei von allen planerischen Zwängen eine positive Zukunft der Mobilität in der zugleich an alle Mobilitätsformen gedacht wird. Die Erzählungen schließen sich keinesfalls gegenseitig aus, sondern ergänzen und bedingen sich gegenseitig, doch 100 % konfliktfrei sind die Zukunftserzählungen natürlich auch nicht.

Aber sind diese Erzählungen überhaupt wünschenswert? Welche Ziele sollen weitergedacht werden? Welche neuen Ideen für die Zukunft brauchen wir?

Die abgebildeten Erzählungen beschreiben keinesfalls Maßnahmen die so umgesetzt werden, sondern skizzieren Utopien, die Diskussionsgrundlage für weitere Beteiligungen sowie eine spätere Strategie und Maßnahmenentwicklung darstellen sollen. Die vier Erzählungen enthalten unterschiedliche Schwerpunkte. Klimaschutz und Digitalisierung sind dabei zwei so wichtige Querschnittsthemen, dass sie in jedem der Erzählungen mitgedacht werden müssen. Zugleich zeigen die Erzählungen auch erste Aufgabenstellungen an Nutzer*innen und die Stadt Braunschweig auf, die mit einer solchen Veränderung einhergehen.

Die vier Zukunftsbilder

Mit Klick auf das Bild erfährst Du mehr!

Hintergrund

Grundstein des Prozesses ist das Zusammenspiel zwischen Öffentlichkeit und Fachplanung. Die wesentlichen Meilensteine des Prozesses werden zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern gestaltet und die Richtung des MEP mit der Öffentlichkeit festgelegt. Der Mobilitätsentwicklungsplan wird somit gleichermaßen zum Produkt von und für die Braunschweigerinnen und Braunschweigern.

Beteiligung 2020

Die Europäische
Mobilitätswoche 2020

Die Europäische Mobilitätswoche 2020 (EMW) kennzeichnet den öffentlichen Startpunkt der ersten Beteiligungsphase. Die EMW, aber insbesondere die weiterführenden Beteiligungsformate (Mobilitätswerkstatt), widmen sich in dieser Phase der Analyse der Mobilitätssituation in Braunschweig. Hierzu werden, durch verschiedene Dialogformate, die Bürgerinnen und Bürger zur Qualität der verschiedenen
Infrastrukturen und Verkehrsträgern auf regionaler, städtischer und Quartiersebene befragt. Ziel ist es, Lücken und Mängel im
Verkehrsnetz festzustellen und somit die Analyse der Planungsbüros zu ergänzen.

Onlinedialog
2020

Parallel zur EMW startet der Onlinedialog. Dieser ermöglicht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die Mobilitätssituation auf regionaler, stadtweiter und quartierspezifischer Ebene zu analysieren und zu bewerten. 

Mobilitätswerkstätten
On-Tour 2020

In Form von vier halbtägigen Infoständen an prominenten, zentralen öffentlichen Orten wird der Prozess und die Beteiligung des MEP auch im Stadtraum sichtbar. Die Infostände sind gekoppelt an eine mobile Ausstellung. Die Ausstellung illustriert den Prozess und dient als kontaktloses analoges Informationsmedium. Zudem besteht die Möglichkeit, sich über einen MEP-Fragebogen auch auf analogen Wege zu beteiligen. 

Corona bedingt konnten die Mobilitätswerkstätten leider nicht wie geplant stattfinden. Die Werkstätten finden im Rahmen des nächsten Beteiligungsschwerpunkts im Jahre 2021 statt.

Ab Sofort findet ihr die Ergebnisse zur Online-Beteiligung 2020 hier oder unter Downloads (im Footer). Die Dokumentation ist eine wertungsfreie Zusammenfassung der Beiträge der Bürgerinnen und Bürger. Die Ergebnisse geben den Planer*innen wichtige Hinweise in welchen Bereichen noch Verbesserungsbedarfe bestehen und komplementieren die fachliche Sichtweise auf das Braunschweiger Mobilitätsgeschehen.

Beteiligung 2021

Informationsveranstaltung 2021 Juni

Auf der digitalen Informationsveranstaltung erfahrt ihr interessante Informationen zum Prozess und zum Bearbeitungsstand des Mobilitätsentwicklungsplans. Nach der Präsentation erwartet Sie ein spannender Live-Talk mit Gästen aus Verwaltung und Wissenschaft. Hier stellen sich die Gäste den Fragen nach den drängendsten Herausforderungen der Mobilität und wagen zugleich einen Ausblick, wie die Mobilität zukünftig aussehen sollte. Zusätzlich können alle Interessierten Live Fragen an die digitalen Podiumsgäste stellen.

Wo?

mep.braunschweig.de

Wann?

17. Juni 2021

ab 18:00 Uhr

Online Beteiligung
2021

Auf unserer Internetseite sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen die Zukunftserzählungen zu bewerten oder eine eigene Vorstellung der Zukunft zu gestalten.

Ab dem 28. Mai bis zum 30. Juni läuft die Online-Beteiligung.

On-Tour
Juni 2021

Mit einem Lastenrad ist das Projektteam auf Tour durch die Stadt und steht euch Rede und Antwort zum Prozess. Zudem habt ihr hier Möglichkeit eine Beteiligung To Go abzuholen – eine analoge Beteiligung, die jeder bequem und einfach von zuhause aus bearbeiten kann.

Wo & Wann?

Magnikirchplatz | 12. Juni 2021 | 11:00 bis 15:00 Uhr (Straßenbahn/Bus: Schloss)

Hauptbahnhof | 15. Juni 2021 | 14:00 bis 18:00 Uhr (Straßenbahn/Bus: Hauptbahnhof)

Wochenmarkt Weststadt | 17. Juni 2021 | 08:00 bis 13:00 Uhr (Straßenbahn: Alsterplatz, Bus: Lichtenberger Straße)

EDEKA Hamburger Straße | 22. Juni 2021 | 14:00 bis 18:00 Uhr (Straßenbahn: Ludwigstraße, Bus: Hamburger Straße)

Wochenmarkt Stadtpark | 24. Juni 2021 | 14:00 bis 18:00 Uhr (Bus: Stadtpark)

Beteiligung To Go
2021 Juni

Die Beteiligung To Go ist ein analoges Spielset für eine selbstorganisierte Beteiligung. Sie enthält Informationen zum Prozess, zur Analyse und ein Mitmach-Spiel mit Anleitung, um die Zukunftserzählungen zu bewerten und eine eigene Vorstellung der Zukunft zu entwickeln.

Die Beteiligung To Go könnt ihr euch ab dem 12. Juni bei den On-Tour Ständen oder im Foyer vom Rathaus in Braunschweig abholen.

Zum Download findet findet ihr die Sets hier:

Set 1 (Analyse und Prozessinfromationen)

Set 2 (Zukunftserzählungen)

Abgeben könnt ihr die Beteiligung To Go wieder im oder vor dem Foyer vom Rathaus oder einfach eingescannt an mep@braunschweig.de

Ausstellung
Juni 2021

Ab dem 12.06.2021 wird eine Ausstellung zum MEP inkl. erster Analyse-Plakate in der Innenstadt präsentiert. Hier findet ihr spannende Informationen zum MEP Prozess erste Befunde der Analyse und die Zukunftserzählungen im Großformat. Rückmeldungen zu den ersten Befunden könnt ihr uns einfach analog per Postkarte an der Ausstellung hinterlassen.

Die Ausstellung wird am 12.06.2021 auf dem Magnikirchplatz und vom 14.-17.06.2021 auf dem Domplatz aufgestellt.

Ansonsten findet ihr hier die Ausstellung zum Download.

EMW
2021

Der MEP ist wieder Teil des Programms der europäischen Mobilitätswoche 2021. Während einer eintägigen Veranstaltung können die ausgearbeiteten Szenarien der Fachplanenden bewertet und diskutiert werden.

Die Ergebnisse der Bürgerinnen und Bürger liefern Hinweise für die Planenden, welches Zielszenario vorrangig konkretisiert werden sollte.

Beteiligung 2022 / 2023

Mobilitätswerkstätten
2022

Im Rahmen der dritten und letzten Mobilitätswerkstatt findet die letzte große Beteiligungsveranstaltung statt. 

Das Zielszenario und die Maßnahmen werden zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert und bewertet. Daraus können Prioritäten für die Umsetzungsplanung abgeleitet werden.

Mobilitätsforum
2023

Das Mobilitätsforum bildet den feierlichen Abschluss des öffentlichen Prozesses zum Mobilitätsentwicklungsplan.

Die Ergebnisse werden als Ausstellung aufbereitet und dargestellt. Verantwortliche kommen auf einem Podium zusammen, blicken positiv auf den Prozess und die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger zurück und geben einen Ausblick in die Zukunft. Dadurch wird das Forum zum Treffpunkt interessierter Fachöffentlichkeit, Politik, Verwaltung und interessierten Bürgerinnen und Bürgern von Braunschweig.

No votes yet.
Please wait...